So können Sie uns unterstützen

Der Verein Marathon finanziert Projekte, Hilfsmittel und Umbauten für behindertengerechte Nutzung aus Spenden und setzt Spendenmittel dort ein, wo private oder öffentliche Kostenbeiträge zur Finanzierung nicht ausreichen. Helfen Sie mit und unterstützen Sie uns!

Verwendung und Umgang mit Spenden

  • Zweckwidmung: Sie können Ihre Spende einem Projekt, oder einer Familie zuordnen. Vermerken Sie dies bitte durch Angabe Ihrer Zweckwidmung bei der Einzahlung oder teilen Sie uns dies bei der Übermittlung Ihrer Unterstützung mit.
  • Spendenverwaltung: Wir verwenden und setzen Ihre Spende dort ein, wofür Sie die Spende bestimmt haben. Eine korrekte Buchhaltung, Kontrolle und Wirtschaftsprüfung ermöglicht die Nachvollziehbarkeit jedes Spendeneingangs.
  • Spendenakquisition: Spendensammeln sehen wir nicht als unsere Hauptaufgabe. Trotzdem ist es für uns notwendig in der Öffentlichkeit bekannt zu werden. Bei Spendenaufrufen, Veranstaltungen und anderen öffentlichkeitswirksamen Auftritten sind wir daher gerne dabei.
  • Spendenverwendung: Wir arbeiten ehrenamtlich. Daher kommen Ihre Spenden direkt den Familien und deren betroffenen Kindern zugute.

Spendennachweis

Der Verein Marathon ist eine gemeinnützige, steuerbefreite Organisation.
Gerne stellen wir Ihnen für Ihre Spende eine Spendenbescheinigung aus.

Spendenkonto

Verein Marathon
IBAN: AT036000000092075407
BIC: OPSKATWW
Absetzbarkeit: Reg.Nr.: SO 2155

Absetzbarkeit ihrer Spende

Seit 01.01.2017 gilt das neue Gesetz zur Spendenabsetzbarkeit. Seit diesem Zeitpunkt erledigen die von Ihnen begünstigten Spendenorganisationen für Sie die Meldung beim Finanzamt.

Das bedeutet, dass Ihre Spenden nur mehr dann steuerlich absetzbar sind, wenn Sie uns Ihre(n) Vor- und Zunamen sowie Ihr Geburtsdatum bekannt geben. Die Schreibweise des Namens muss dabei mit jener im Meldezettel übereinstimmen.

Wir sind als spendenbegünstigte Organisation verpflichtet, diese Daten zusammen mit Ihrer Jahresspendensumme (in verschlüsselter Form) an das Finanzamt weiter zu leiten. Der gespendete Betrag wird in der Folge automatisch bei der ArbeitnehmerInnenveranlagung bzw. Einkommensteuererklärung vom Finanzamt berücksichtigt.

- via Online-Banking

Wir bitten Sie, im Feld „Verwendungszweck“ Ihr Geburtsdatum anzugeben.

- via Erlagschein

Wir bitten Sie, Ihren Namen und Ihr Geburtsdatum anzugeben. 

- nachträgliche Meldung

Sie haben die Spende bereits eingezahlt, aber die notwendigen Daten nicht eingegeben. Dann verwenden Sie unser Formular zur Spendenabsetzbarkeit.

Wenn Sie Ihre Spende nicht steuerlich absetzen möchten, brauchen Sie Ihr Geburtsdatum natürlich nicht bekannt zu geben.